Aktuelles aus der Alten Bürger

Soloselbstständige, Freiberuflich Tätige oder kleine Unternehmen mit bis zu 10 Beschäftigten, die aufgrund von Liquiditätsengpässen in Folge der Corona Krise in ihrer Existenz bedroht sind, können eine Soforthilfe im Rahmen des „Bundesprogramm Soforthilfe Corona Bremen“ beantragen. Es werden maximal 9.000 Euro für Antragsteller*Innen mit bis zu 5 Beschäftigten und maximal 15.000 Euro für Betriebe mit bis zu 10 Beschäftigten für einen Zeitraum von maximal 3 Monaten ausgezahlt. Diese Soforthilfe wird seit dem 2.4.2020 ausschließlich über das Bundesprogramm umgesetzt.
weitere Infos und den Antrag findet ihr unter
www.bis-bremerhaven.de/achtung-aktuelle-informationen-zur-corona-soforthilfe

Liebe Freund*innen, Gäste und Fans der Alten Bürger!

Die Folgen der Corona-Epidemie betrifft uns alle und wir müssen, als Gastgeber und Veranstalter, gegenüber unseren Gästen und Publikum verantwortungsbewußt handeln.
Die Bundesregierung und die Regierungschefs der Bundesländer haben Leitlinien zum einheitlichen Vorgehen zur weiteren Beschränkung von sozialen Kontakten im öffentlichen Bereich angesichts der Corona-Epidemie in Deutschland vereinbart.

An diese Leitlinien werden sich die Gastronomen, Kneipiers und Gewerbetreibenden halten.
Die Bars und Kneipen werden bis auf weiteres ihre Türen schließen. Sämtliche öffentlichen Veranstaltungen, Live Musik, Ausstellungseröffnungen und Theateraufführungen sind in der Alten Bürger abgesagt.

Welche Dienstleister, Einzelhändler, Restaurants und Cafés nach Einhaltung der o.g. Leitlinien, wann und wie öffnen dürfen/wollen, werden wir im einzelnen auf der Facebook-Seite veröffentlichen.

Bitte bleibt gesund!! Wir möchten mich euch allen noch wunderbare Stunden in der Alten Bürger erleben.

Liebe Fans der Alten Bürger!
Leider müssen aufgrund des Corona-Virus einige Veranstaltungen in der Alten Bürger abgesagt werden:

Die Bandnacht am 28.3.
Das Repair Cafe am 14.3.
Die komplette Frühjahrsreihe Science goes Public!
Entwicklungsgebiet
Rudloffstraße am 20. März

Es tut uns sehr leid, aber wir müssen Verantwortung gegenüber unseren Gästen, Publikum und den Musikern übernehmen und haben uns entschlossen, die Veranstaltungen abzusagen.

Wir hoffen auf euer Verständnis und bitte bleibt gesund!

Vorstellung des Entwurfs der städtebaulichen Rahmenplanung „Entwicklungsgebiet Rudloffstraße“

Am Freitag, dem 20. März 2020 wird im t.i.m.e.Port II, Barkhausenstraße 2  von 17.00 bis 19.30 Uhr der Entwurf der Rahmenplanung für das „Entwicklungsgebiet Rudloffstraße“ öffentlich für alle Interessierten vorgestellt. Bereits ab 16.30 Uhr kann das Umgebungsmodell im Foyer besichtigt werden.