Über das Projekt

In der Alten Bürger möchten wir mit Ihnen und dem Quartiersmeister bis zum Ende des Jahres ein energetisches Quartierskonzept entwickeln. Wir wollen gemeinsam der Klimaneutralität den Weg ebnen, ohne einer Gentrifizierung Tür und Tor zu öffnen. Natürlich wird die energetische Gebäudesanierung eine Rolle spielen. Doch auch abseits der Gebäudesanierung gibt es Anknüpfungspunkte: Der Wunsch nach einer gleichberechtigten Nutzung von öffentlichem Raum oder die Neugierde auf klimabewusstes Verhalten in den eigenen vier Wänden werden im Konzept für eine „Klimameile Alte Bürger“ ebenfalls berücksichtigt.

Das Projekt Klimameile ist ein lang gehegtes Wunschprojekt des Klimastadtbüros Bremerhaven. Finanziert wird es daher zu einem kleinen Teil aus den Haushaltsmitteln des Klimastadtbüros. Der größte Anteil kommt von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), die uns mit einem nicht rückzahlbaren Zuschuss aus dem KfW-Programm 432 unterstützt. Auch die beiden von der Europäischen Union geförderten Projekte „Act Now!“ und „Stronghouse“ stellen Finanzmittel für die Konzepterstellung bereit. Sobald das Konzept fertiggestellt ist, beabsichtigen wir für mindestens drei Jahre eine*n Mitarbeiter*in im Sanierungsmanagement als Berater*in einzustellen.

Haben Sie schon vorab Fragen zum Projekt?
Dann wenden Sie sich bitte an das Klimastadtbüro: dialog@klimastadt-bremerhaven.de, 0471 – 308 32 80


Projektförderer und Kooperationspartner im Projekt

Das Projekt wird von der Kreditanstalt für Wiederaufbau mit Mitteln aus dem KfW-Programm 432 gefördert. Die Konzepterstellung wird durch Mittel der von der Europäischen Union geförderten Projekte "Act Now!" (Interreg Baltic-Programm) und "Stronghouse" (Interreg North Sea-Programm) ermöglicht.

Projektförderer und Kooperationspartner

Zurück